Strecke Berglauf 2024

Aufgrund einer Wegsperrung ist die Burgumrundung um den Hohenneuffen nicht möglich. Somit ergibt sich für den 35. Hohenneuffen-Berglauf eine etwas kürzere Strecke. Der Streckenverlauf ist in 2024 bis zum Erreichen des Vorplatz am Hohenneuffen unverändert zur Originalstrecke. Anstatt wie sonst üblich auf die Burgumrundung einzubiegen führt die Strecke in 2024 direkt hinauf in das Ziel im Burghof des Hohenneuffen.
Die Streckenlänge beträgt 8,2km mit ca. +480 / -90 Höhenmetern.




Originalstrecke Berglauf

Der Hohenneuffen-Berglauf eignet sich besonders für Berglaufeinsteiger, denn die Strecke bietet unterwegs einige erholsame Flach- und Bergabpassagen. Aber auch für Bergspezialisten ist die Strecke ein Prüfstein, denn sie verlangt ständige Rhythmuswechsel. Der große Reiz dabei ist, für sich selbst die optimale Renneinteilung zu finden. Insgesamt gesehen ist die Strecke (für einen Berglauf) eher "schnell". Zudem bietet sich durch die Flachpassagen die Möglichkeit, neben aller Anstrengung auch die landschaftlichen Reize zu genießen - von denen es viele am Rande der Schwäbischen Alb gibt.
Im ersten Teil der Strecke wird auf asphaltierten oder fein geschotterten Wegen gelaufen, ab der Skihütte (Km 4,5) führt die Strecke auf Waldwegen bis hinauf in den Burghof des Hohenneuffen.
Die Streckenlänge beträgt 9,3km mit ca. +535 / -180 Höhenmetern.
Link zum Streckenverlauf auf google maps.



Streckenverlauf:
Nach dem Start am Bahnhof im Nachbarort Linsenhofen wartet nach etwa 300 Metern die erste Steigung, an deren Ende die Teilnehmer den Hundedressurplatz Linsenhofen passieren (Kilometer 1). Auf das kurze Flachstück, vorbei am Sportgelände Lettenwäldle, der "Heimat" des TSV Beuren, folgt eine kleine Steigung. Man ist jetzt direkt am Fuß des Hohenneuffen, der schon vom Start weg im Blickfeld ist. Nächste Station: Der Beurener Ortsteil Balzholz (Kilometer 2), in dessen Ortsmitte die erste "Zuschauerhochburg" durchlaufen wird. Nach einer "knackigen" Steigung über die Schlossgasse und der Sprintwertung am Ortsausgang von Balzholz erreichen die Läuferinnen und Läufer die Balzholzer Hütte, ein beliebter Grillplatz oberhalb des Kurorts Beuren (Kilometer 3).
Nun folgt eine etwa 800 Meter lange Erholungspassage, an dessen Ende die erste Verpflegungs-station am Ortsrand von Beuren ist. Dann wird es ernst: Die Strecke führt nun über den Fahrweg (KM 4) zum Skigelände Bleiche hoch, an der Skihütte vorbei und weiter in die fast schon legendäre Liftspur. Ab diesem Punkt verläuft die Strecke konstant im Wald. Zunächst leicht ansteigend (bis Kilometer 5), danach wellig, mündet die Strecke nach 6,5 Kilometern oberhalb der Neuffener Weinberge in den Hauptweg zum Hohenneuffen. Hier geht es nun kräftig bergauf, kurz vor der 8 Kilometer-Marke wird dann zum ersten Mal der Vorplatz am Hohenneuffen passiert. Bei der anschließenden Burgumrundung gibt es die letzte Gelegenheit zur Erholung, denn zum Abschluß des Rennens kommt die gefürchtete, aber auch beeindruckende Schlusssteigung Richtung Burghof. Dort oben erwartet die Läufer dann neben der Zielverpflegung ein grandioser Blick auf die Kaiserberge, die Teck, die Fildern und das Neckartal.

  • 01_Start
  • 02_Kilometer 1
  • 03_Zwischen Km 1 und 2
  • 04_Kurz vor Km 2
  • 06_Bergabstück zwischen 3 u.4
  • 07_Km 4 Fahrweg Bleiche
  • 09_Liftspur von unten
  • 10_Km 5
  • 11_Kanonenrohr nach Km 7
  • 12_Km 8
  • 13_anstieg vor Km 9
  • 15_Ausblick Burg01
  • 15_Ausblick Burg02
  • 15_Ausblick Burg03


Der nachfolgende Streckenplan ist speziell für Begleitpersonen und Zuschauer gedacht, die eventuell an mehreren Stellen die Teilnehmer anfeuern möchten:



 

Strecke Schüler-Berglauf

 

Streckenverlauf Beurener Schülerberglauf:
Die Alterklassen U8 bis U12 haben eine ca. 1500 m langen Strecke mit einem Höhenunterschied von ca. 30 Höhenmeter zu bewältigen. In der Altersklasse U14 ist die Strecke mit ca, 1700 m nur geringfügig länger, aber mit einem Höhenunterschied von 60 m auf den ersten 700 m deutlich anspruchsvoller. Die dritte Strecke mit ca. 3200 m Länge und einer Steigung von 100 Höhenmeter auf 1000 m Länge ist der Alterklasse U16 vorbehalten.
Bei allen Altersklassen ist der Start am Rathaus in Balzholz und das Ziel am Kindergarten „Jahnstr.“ unmittelbar hinter der Turn- und Festhalle in Beuren.
Vom Rathaus in Balzholz geht es auf der Hauptstraße zuerst in Richtung Neuffen. An der Schlossgasse kommt die erste Steigung hinauf zum Höhenweg. Dort biegen die Altersklassen U8 bis U12 links in den Höhenweg ab und laufen dann auf dem asphaltierten Weg am Spielplatz und Friedhof vorbei bis zur großen Kreuzung hinter den Appartments am Thermalbad. Hier treffen alle drei Strecken wieder zusammen. Die letzten Meter geht es hinter den Appartments Richtung Beuren. Nach zwei scharfen Kurven ist die Zielgerade zum Kindergarten „Jahnstr.“ erreicht.
Die Alterklassen U14 und U16 folgen am Höhenweg dem ständig ansteigenden Betonweg in Richtung Mittelwäldle. Kurz vor diesem wird rechts auf den Schotterweg zur Balzholzer Hütte abgebogen. Für die Alterklasse U14 ist an der Balzholzer Hütte der höchste Punkt der Strecke erreicht. Weiter geht es auf Schotter abwärts am Mittelwäldle entlang, bis wieder der Betonweg erreicht wird. Auf diesem geht es leicht wellig Richtung Beuren, bis links der Weg zur oben genannten Kreuzung hinter dem Thermalbad abbiegt.
Die Altersklasse U16 folgt an der Balzholzer Hütte dem Weg zum Eselsbrunnen, biegt aber schon nach wenigen Metern rechts auf einen steil ansteigenden Waldweg ab. Nach ca. 400 m biegt der Weg nach links zum Eselsbrunnen ab. Zuerst leicht wellig, dann mit ordentlichem Gefälle geht es am Eselsbrunnen vorbei wieder zur Balzholzer Hütte. Von dort verläuft die Strecke wie bei der U14 beschrieben bis zum Ziel.

Link zum Streckenverlauf der Strecken des Schüler-Berglaufs auf google maps.



Strecke Corona Variante

Corona Variante Hohenneuffen-Berglauf:
Für die geplante Austragung im Jahr 2021 wurde eine neue Strecke konzipiert. Es handelt sich um einen Rundkurs mit Start und Ziel am Bolzplatz Raufwäldle (unweit der Panorama Therme Beuren). Mit diesem Streckenverlauf begegnen wir den geänderten Anforderungen während der Pandemie. Größere Teile der traditionellen Strecke sind enthalten. So ist der Anstieg zur Balzholzer Hütte oder auch der Anstieg über die Schlosssteige hoch Richtung Hohenneuffen oder die Burgumrundung Bestandteil der Strecke. Einige Passagen des gewohnten Streckenverlaufs werden auch entgegen der normalen Laufrichtung absolviert. Dies ist beispielsweise die Passage zwischen Km 4 und Km 6 der traditionellen Strecke.
Die Corona Variante des Hohenneuffen-Berglaufs eignet sich für Berglaufeinsteiger und erfahrene Bergläufer. Im Vergleich zur klassischen Strecke sind noch mehr die Bergab-Laufqualitäten gefragt, da es sich um einen Rundkurs handelt. Auch wenn der Ausblick von der Burg dieses Mal nicht möglich ist, so gibt es doch auch unterwegs ein paar landschaftliche Reize zu genießen.
Die Streckenlänge beträgt 9,3km mit jeweils ca. 320 Höhenmetern im auf und ab.
Streckenverlauf:
Nach dem Start am Bolzplatz Raufwäldle zwischen Beuren und Balzholz geht es nach wenigen hundert Metern in den Anstieg hoch zur Balzholzer Hütte, ein beliebter Grillplatz oberhalb des Kurorts Beuren. Nach einer kurzen Bergabpassage geht es an einer kleinen Kreuzung mit Bank rechts hoch in den Wald. Nach einem kurzen Flachstück geht es wieder rechts bergab, mit schöner Aussicht über Beuren um von oben her an der Balzholzer Hütte vorbei zu kommen. Die Strecke führt nun links weiter Richtung Neuffen und oberhalb der Weinberge geht es für längere Zeit kräftig die Schlosssteige bergauf zum Hohenneuffen. Dies ist der höchste Punkt der Strecke und es geht links auf die Burgumrundung. Nach der Burgumrundung geht es links bergab bis der Weg wieder auf die klassische Berglaufstrecke trifft. Hier geht es nun scharf rechts und in entgegengesetzter Richtung der klassischen Strecke zum Skigelände Bleiche. Die Strecke verläuft um die Liftspur herum und weiter steil bergab an der Skihütte vorbei bis zum Ortsrand von Beuren. Oberhalb der Therme verläuft dann die Strecke bis zum Ziel am Bolzplatz Raufwäldle.
Link zum Streckenverlauf auf google maps



Anreise

Informationen zur Anreise nach Beuren und zum Hohenneuffen-Berglauf gibt es hier